Food

Sizzlebrothers

Welche Themen behandelt euer Blog?

Auf unserem YouTube-Kanal und dem gleichnamigen Blog dreht sich alles um die Welt des Grillens und BBQs – mit einer breiten Auswahl an Rezepten, Techniken und Reviews.

Warum sollten Nutzer eurem Blog folgen?

Unsere Videos sind modern, frisch, dynamisch, humorvoll und unterhaltsam. Mit vielen Tipps und einer Menge Know-how, ist jeder, der sich für Grillen und BBQ interessiert, bei uns an der richtigen Adresse. Bei Instagram gibt es viele tolle Stories und jede Menge „leckere“ Bilder.

Was macht euch glücklich?

Brüste! Definitiv Brüste. Wir lieben gut gegrillte, saftige Hähnchenbrüste. Natürlich auch ein richtig schön medium gegrilltes Steak. Am glücklichsten machen uns aber immer noch Spareribs!

 

Mehr unserer Favoriten unter:
www.instagram.com/sizzlebrothers

Meine Insider Tipps

Insider Tipp #1

Insider Tipp #2

Unser Lieblings-Rezept: Spareribs vom Grill

Silberhaut entfernen, Rippchen mit unserer Gewürzmischung einreiben, Grill auf indirekte 120 ° heizen und Ribs platzieren. Für 1 ½ – 2 Std. mit Räucherchips smoken. Dann in Alu wickeln, Flüssigkeit dazu und für weitere 2h bei 160° garen. Mit BBQ Sauce bepinseln und weitere 10 Min. grillen.

Insider Tipp #3

Unser persönlicher Grill-Hack

Wer ein Steak scharf angrillen möchte, braucht keinen teuren Oberhitzegrill. Ein Anzündkamin (AZK) für 20 € und eine Gusseisenpfanne reichen aber völlig aus. Einfach den AZK mit Holzkohle einheizen, Gusspfanne darauf 5 min einheizen und dann das Steak für ca. 50s pro Seite angrillen.

Insider Tipp #4

Unsere Lieblingsgewürze

Bei uns sind tatsächlich Salz und Pfeffer nach wie vor die wichtigsten Gewürze. Für klassische BBQ und Grillgerichte haben wir aber unsere eigenen Gewürzmischungen #BBQ, #Smoke und #Fish entwickelt. Damit ist es uns möglich, nahezu jedes Gericht zu etwas Besonderem zu machen.

Insider Tipp #5

Unser Top-Tipp, um in der Küche Zeit zu sparen

Gute Vorbereitung! Gerade wenn Gäste erwartet werden, können sehr viele Schritte schon im Vorhinein erledigt werden. Unser Tipp: Nicht nur die Zutatenliste lesen und entsprechend einkaufen gehen, sondern auch die Zubereitung schon frühzeitig lesen, um ggf. Schritte zu kombinieren.

Insider Tipp #6

Unser Tipp, um möglichst wenige Lebensmittel zu verschwenden

Wir schwören auf den Vakuumierer. Selbst wenn mal wieder viel zu viel gemacht wurde, kann das Essen einfach verpackt und tiefgefroren werden. So ist es sehr lange haltbar und kann bei Bedarf einfach in heißem Wasser (im Vakuumbeutel) warm gemacht werden. Und es behält Aromen und Flüssigkeiten.